MYSTIQUE - GRUPPENAUSSTELLUNG

MYSTIQUE
Kunst- & Kulturfestival, Magdeburg, Kulturanker e.V.


Gruppenausstellung 

Olaf Boeckmann, Anne Vagt, Hartmut Block, Katrin Pieczonka, Michael Baltzer, Petra Schönewald
Patrik Farzar, Gosia Machon, Gesa Lange, Frenzy Höhne, Dragan Prgomelja, Sylvie Ringer, Carsten Rabe, Nils Knott, Annika Unterburg, Rio Grande
TGA-Gebäude, Etage,  Sieverstorstraße , Magdeburg, kuratiert von Carsten Rabe

Vom 1. Juni bis zum 28. Juli werden unter der Schirmherrschaft des Kultusministers von Sachsen-Anhalt das seit 18 Jahren leer stehende TGA-Gebäude in der Sieverstorstraße und das gegenüberliegende Gelände der ehemaligen Bördebrauerei mit Kunst bestückt. Über 100 nationale und internationale Künstler setzen sich mit dem Thema Mystique auseinander – mit Sinnlichkeit, Instinkten, Veränderung, Magie, ihrem Sinn und Unsinn. 
Der Beginn eines einzigartigen Kunst- und Kulturfestivals! Nach 18 Jahren Leerstand öffnet das TGA-Gebäude wieder seine Pforten. 

Vernissage: 01. Juni, 2013, ab 16.00 Uhr
17.30 Uhr Spaceman Spiff
19.00 Uhr  And the Golden Choir
20.30 Uhr Kitty Solaris
22.00 Uhr Rocko Garoni Räuberhöhle, Moritz Kaiser (IO, Leipzig)S

Kulturanker e.V.

GRUPPENAUSSTELLUNG

"WACKELN"

Manfred Kroboth
Olaf Roessler
Marlene Denningmann
Leyla Rodriguez
Susanne Reizlein
Jenni Tietze
Yukari Kosakai
Gudrun Siegmund
Hinrich Gross
Siegfried Fuhrmann
Cyrus Ashrafi
Annika Unterburg


Kuratiert von Kalyani Hemphill, Judith Stryczek und Tine Thomas
WACKELN ist monoton, ungefestigt und repetitiv. Wir versetzen die sieben Räume der Galerie in Schwingung. Oder in Trance.
13 Künstler zeigen Installationen, Filme, Performance, Malerei und Zeichnungen.

Laufzeit: 10.5.-19.5. 2013

Geöffnet: Do-So 16-19 Uhr

Speckstrasse 83-85 20355 Hamburg
www.das-gaengeviertel.info


Galerie Speckstrasse im Gängeviertel
Vernissage: Donnerstag, 9. Mai, 19 Uhr
Galerie Speckstrasse
Die Galerie Speckstrasse wird gefördert von der Kulturbehörde Hamburg.





Workshop im Rahmen der William S. Burroughs - Retrospektive


WILLIAM S. BURROUGHS: COLLAGEN UND CUT-UPS

Dieser Workshop mit der Hamburger Künstlerin Annika Unterburg findet im Rahmen der William S. Burroughs ― Retrospektive in der Sammlung Falckenberg/Deichtorhallen Hamburg in Hamburg Harburg statt. 

Mit einem besonderen Blick auf William S. Burroughs favorisierter Cut-up-Methode entsteht hier ein Experimentierfeld für bildnerische und literarische Collagen. In diesem Workshop werden Zufälle erforscht und Anordnungen auf den Kopf gestellt. Notizen, Skizzen, Fotokopien und Zeitungsausschnitte werden auf Papier neu miteinander kombiniert und lassen so “Landkarten des Bewusstseins” entstehen.
Ziel des Workshops ist es, mehr über die eigenen künstlerischen Herangehensweisen herauszufinden und der Vorstellungskraft Anschub zu geben.
Termine nach Absprache unter Telefon 040-32506762.

Buchungszeitraum: 18. März ― 16. August 2013


http://www.deichtorhallen.de/index.php?id=54